Schüleraustausch mit China

Besuch bei der Partnerschule in China: Station in Hongkong Besuch bei der Partnerschule in China: Station in Hongkong Bild: Drechsel

Seit mehr als 10 Jahren besteht zwischen der Shandong Experimental High School in Junan und dem Holbein-Gymnasium ein Schüleraustausch. Im vergangenen Jahr durften wieder Holbein-Schülerinnen und Schüler nach China fahren.

Das heutige bunte China hat wenig mit dem China unter Mao Zedong zu tun. Reiseberichte, Politik- und Wirtschaftsnachrichten machen auf ein "anderes" China neugierig. Euphorie und Besorgnis liegen nah beieinander.

Für unsere Schülerinnen und Schüler bedeutet es Vorfreude auf wenig bekannte Austauschpartner und ihre Eltern, Neugierde auf einen völlig andersartigen Kulturkreis und einen gewissen Respekt vor dem Unbekannten.

Die Reiseroute führte von Beijing über Xian nach Jinan und von dort über Shanghai zurück nach Augsburg.

Stationen

  • Große Mauer,
  • der Tianànmen,
  • die Verbotene Stadt,
  • der Sommerpalast in der Hauptstadt,
  • die Terrakotta-Armee mit Museum,
  • die Stadtmauer in Xian und
  • die Skyline von Pudong/Shanghai.

Die Schülerinnen erinnern sich vor allem an die Zeit in Jinan, an eine Stadt mit sieben Millionen Einwohnern, an Diskussionen mit den Austauschpartnern, an das Eintauchen in den chinesischen Familienalltag, an das Schulleben und an die Vielfalt der chinesischen Küche.

Bereits im Oktober dieses Schuljahres erwarteten wir den Besuch unserer chinesischen Freunde. Für alle Beteiligten ist dieser Austausch ein unvergessliches Erlebnis