×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 366

Seit 2019 besteht ein Austauschprogramm mit der Lomonosow-Schule in Zeleny Mys bei Moskau. Das Angebot richtet sich an alle Acht- bzw ZehntklässlerInnen, die gerne das größte Land der Erde für sich entdecken möchten.

Vom 9. bis 13. Dezember haben die Schülerinnen und Schüler der 5a eine tolle Zeit im Bruder-Klaus-Heim in Violau verbracht. Von Waldspaziergängen mit Biberspuren, Reihern und Störchen, über einen Besuch auf dem Bauernhof, bis hin zu Leonardo und Kito, den beiden Lamas, die sich sogar streicheln lassen, waren ganz viele Erlebnisse in der Natur geboten. Das hat allen gut getan.

 

15 Jahre Schulpartnerschaft mit China: Eine Schülergruppe der Experimental High School Jinan besuchte Ende Oktober einige Holbeiner. Das Eintauchen in den deutschen Familienalltag, in das Schulleben und in die Vielfalt der bayerischen Kultur sorgte für ein unvergessliches Erlebnis.

Stark im Team: Der Klassenteamtag der 9. Klassen in Bliensbach bei Wertingen zum Thema "Teambuilding" war ein voller Erfolg. Wir freuen uns jetzt schon auf eine Fortführung im kommenden Schuljahr!

Vom 28.09.19 bis 05.10.19 haben wir nun unsere Austauschpartner in Zeleny Mys bei Moskau besucht. Diese Woche war einerseits sehr anstrengend andererseits haben wir viele neue Erfahrungen gesammelt und neue Freundschaften geschlossen. 

Für ein offenes, friedliches, freies und solidarisches Europa: Unsere Holbeiner sammeln in Europa wertvolle grenzüberschreitende Erfahrungen! Der erhellende, unverstellte Blick in den Schulalltag anderer Länder stellt dabei nur einen Teilbereich von "Comenius - Owning the Future!" dar.

Von Schnitzeljagden bis hin zu appgestützten Selbstlernführungen: Die ewige Stadt am Tiber war das Ziel des diesjährigen P-Seminars im Fach Katholische Religionslehre.

In diesem Jahr fand am Holbein-Gymnasium wieder ein „Kulturtag“ für alle 9. Klassen statt. Passend zum Geschichtsunterricht beschäftigte er sich mit dem Thema „Zwangsarisierung“. Die Schülerinnen und Schüler besuchten dafür gemeinsam den Film „Die Stille schreit“ und sprachen mit Hinterbliebenen.