Überspringen der 11. Klasse?
Die Individuelle Lernzeitverkürzung am Holbein

Überspringen der 11. Klasse?| Die Individuelle Lernzeitverkürzung am Holbein
|||| |||| ||||


Besonders leistungsbereite und motivierte Schülerinnen und Schüler können im neunjährigen Gymnasium die Lernzeit bis zum Abitur individuell um ein Jahr verkürzen. Dazu lassen sie die Jahrgangsstufe 11 aus und treten nach der Jahrgangstufe 10 direkt in die Qualifikationsphase der Oberstufe ein.

Die Module der Individuellen Lernzeitverkürzung können auch zur Vorbereitung auf den Wiedereinstieg ins Holbein nach einem (ganzjährigen) Auslandsaufenthalt in der Jahrgangsstufe 11 genutzt werden, der auch im neunjährigen Gymnasium in der Regel mittels des Vorrückens auf Probe in die Q12 erfolgt.

Ablauf & Zeitplan

Jahrgangsstufe 8

In der Jahrgangsstufe 8 werden unsere Schülerinnen und Schüler informiert und beraten, ob aus pädagogischer Sicht eine Lernzeitverkürzung für sie sinnvoll erscheint.

Jahrgangsstufen 9 und 10

Wer sich daraufhin für die „Überholspur“ anmeldet, besucht in den Jahrgangsstufen 9 und 10 zusätzlich Module zum regulären Pflichtunterricht, in denen er speziell gefördert und begleitet wird.

Während dieser Zeit werden die Schülerinnen und Schüler eng begleitet (z. B. durch eine Mentorin bzw. einen Mentor). Gegen Ende der Jahrgangsstufe 10 erfolgt noch einmal eine intensive Beratung, ob das Auslassen der Jahrgangsstufe 11 nach Leistungs- und Entwicklungsstand weiterhin empfehlenswert und nach wie vor gewünscht ist.

Vorrücken auf Probe

Anschließend rückt die Schülerin bzw. der Schüler auf Probe in die Jahrgangsstufe Q12 vor.

Wie sehen die Zusatzmodule aus?

  • Die Zusatzmodule finden in der Regel in Kernfächern (d. h. in Deutsch, Mathematik, einer Fremdsprache; in Jahrgangsstufe 10 in einem weiteren Fach) am Nachmittag zusätzlich zum Pflichtunterricht statt, der weiterhin im regulären Klassenverband besucht wird.
  • Die Zusatzmodule bestehen aus „Seminaren“ in der Schule und „Studierzeiten“ zu Hause. Pro Woche ergeben sich so i. d. R. zwei zusätzliche Unterrichtsstunden, die in der Schule absolviert werden.
  • In den Zusatzmodulen werden anhand geeigneter Inhalte die Kompetenzen erworben, die für den Start in die Qualifikationsphase von zentraler Bedeutung sind.
  • Ein Repetitorium am Ende der Jahrgangsstufe 10 in den Fächern der ILV festigt die in den Modulen erworbenen Kompetenzen und kann auch für Auslandsrückkehrer zusätzliche Unterstützung bedeuten.

Beratung & Anmeldung

In der Jahrgangsstufe 8 werden alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigte beraten, bei denen

  • nach Einschätzung der Lehrkräfte eine Eignung vorliegt oder
  • Interesse an der Individuellen Lernzeitverkürzung bzw. an einem Besuch der Module im Vorfeld eines Auslandsaufenthalts besteht.

Die Anmeldung für die Module der Individuellen Lernzeitverkürzung erfolgt nach Abschluss der Beratungsgespräche durch die Erziehungsberechtigten. Eine Entscheidung darüber, ob die Jahrgangsstufe 11 am Ende tatsächlich ausgelassen wird, ist damit noch nicht getroffen.

Pädagogische Begleitung & Ansprechpartner

Die fachliche Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch die jeweiligen Modulleiterinnen und Modulleiter.

Zudem dient eine Mentorin oder ein Mentor (das wird eine der Modulleiterinnen bzw. einer der Modulleiter sein) als fachunabhängige Ansprechperson und individuelle Begleiterin bzw. individueller Begleiter.

Mentorin und Modulleiterin bzw. Mentor und Modulleiter geben unseren Schülern ein regelmäßiges pädagogisches Feedback über die individuelle Entwicklung und den Leistungsfortschritt in der Modulphase.

Organisatorin

Frau Claudia Atzkern ist bei uns am Holbein für die Koordination der Individuellen Lernzeitverkürzung zuständig.

HIER können Sie mit Frau Atzkern Kontakt aufnehmen.

slider videoZum Lesen zu müde? Hier gibt es alle Informationen zur Individuellen Lernzeitverkürzung als Video

Weitere Informationen und Downloads

Elternbrief vom Oktober 2020

Elternbrief vom Februar 2021

Flyer: Individuelle Lernzeitverkürzung (Kultusministerium)

Antrag zur Individuellen Lernzeitverkürzung