„Nebel im August“ – Die 9d auf den Spuren von Ernst Lossa

„Nebel im August“ – Die 9d auf den Spuren von Ernst Lossa
|||| |||| ||||

Am 19. Februar haben wir im Rahmen unserer Lektürearbeit im Deutschunterricht einen Originalschauplatz besucht: Irsee bei Kaufbeuren. Im ehemaligen Klostergebäude war in Zeiten des Nationalsozialismus eine „Irrenanstalt“ untergebracht. Nach Umwegen über verschiedene Kinderheime landet Ernst Lossa, der Held des Romans "Nebel im August" von Robert Domes, zunächst in der psychiatrischen Anstalt von Kaufbeuren und schließlich in Irsee. Der Roman zeichnet die kurze Lebensgeschichte von Ernst Lossa nach, der wohl ein „schwieriges Kind“ war, aber völlig gesund. Trotzdem landet er auf der „Todesliste“ des „Euthanasie-Programmes“ und wird im Jahre 1944 von den Nationalsozialisten ermordet.

Dr. Raueiser, der Leiter des Bildungswerks in Irsee hat uns das Gebäude gezeigt, auch die „Stolpersteine“ davor, die ehemalige „Prosektur“ und den Anstaltsfriedhof, wo Ernst Lossa begraben wurde. In einem Vortragsraum im Klostergebäude fand dann die Lesung mit Robert Domes statt.

Großzügiges Sponsoring ermöglichte uns unsere beeindruckende Exkursion. Dr. Raueiser hat uns kostenlos geführt, gleichzeitig hat das Bildungswerk des Bezirks Schwaben für uns die Lesung mit Robert Domes finanziert. Und für unsere Busfahrt nach Irsee haben wir eine großzügige finanzielle Unterstützung des Freundeskreises des Holbein-Gymnasiums erhalten. Ohne das dreifache Sponsoring hätten wir die Fahrt keinesfalls durchführen können. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns geholfen haben.

Anstehende Termine

24 Apr 2020
ganztägig
2. Leistungsstandsbericht für die 5. bis 10. Klassen
25 Apr 2020
19:00 Uhr
Informationsabend für die künftigen Einführungsklassen
28 Apr 2020
17:30 Uhr - 20:00 Uhr
2. Elternsprechabend
30 Apr 2020
08:00 Uhr - 13:15 Uhr
Deutschabitur
05 Mai 2020
09:00 Uhr - 13:45 Uhr
Mathematikabitur

Holbeiner Schüler - ein aktiver Haufen

Ab hier findet Ihr brandheiße Infos und Meldungen - von Schülern für Schüler! Bitte melde dich bei uns, falls wir etwas vergessen haben sollten...