Etwa 300 Gäste feierten am Ende November auf der Oberstufenwiese das zweite „Baumfest“. Die Architekturseminare der Q11 und Q12 gaben ihr Bestes und bauten in eineinhalb Tagen aus Holzlatten und Kabelbindern einen Raketenturm, eine Bar in Gestalt eines Ufos und eine Musikbühne. Die Technikcrew der Digitalwerkstatt sorgte für Licht und Beamerprojektionen. Die Stimmung trotzte der Kälte!

Der erste allgemeine Elternsprechtag findet, wie bereits im ersten Elternbrief angekündigt, am Dienstag, den 26. November 2019 von 17.30 bis 20.00 Uhr statt. Alle Eltern sind herzlich eingeladen - telefonisch oder via Elternportal - einen Termin bei den jeweiligen Lehrkräften zu buchen.

Für ein offenes, friedliches, freies und solidarisches Europa: Unsere Holbeiner sammeln in Europa wertvolle grenzüberschreitende Erfahrungen! Der erhellende, unverstellte Blick in den Schulalltag anderer Länder stellt dabei nur einen Teilbereich von "Comenius - Owning the Future!" dar.

Erfahrungsaustausch und Methodenlernen: Zusammen mit etwa 180 Schülern der einzelnen Augsburger Schulen trafen sich unsere vier „alten“ und die drei „neuen“ Medienscouts am Starnberger See, um an verschiedenen Workshops teilzunehmen.

Holbein meets Holland: Unter dem Titel "Owning the Future" arbeiten fünf Schulen aus Augsburg, Murcia, Cornwall und Amstelveen gemeinsam an Projekten. Alles zu den Bereichen Nachhaltigkeit, Emanzipation, Menschenrechte und der Schule der Zukunft!

Im ärmsten Land in Mittelamerika: Viele Schüler schließen in Nicaragua nicht einmal die sechsjährige Grundschule ab, obwohl die Schule eigentlich nichts kostet. Aber warum ist das so? Und wie haben Holbeiner fast 170 Kindern die Schule ermöglicht? Mehr dazu in diesem Artikel.

Die Voranmeldung von Absolventinnen und Absolventen der Real-, Wirtschafts- und M-Mittelschule findet am Holbein-Gymnasium vom 18. Februar bis 1. März 2019 jeweils von 8:00 bis 15:00 Uhr statt. Hauptanmeldezeit ist vom 18. bis 22. Februar 2019. Weiter Informationen und Anmeldeformulare finden sie HIER.

Adventsbazar zur Weihnachtszeit: Der Kreuzgang im Altbau bot genau das richtige weihnachtliche Ambiente für hunderte von Besuchern, die sich an den teilweise liebevoll dekorierten Ständen drängten. Das vielfältige Angebot hielt für jeden etwas bereit!